FahrradKaufen.info - Vulkanradweg-6

FahrradKaufen.info – Vulkanradweg-6

Wenn Sie zur Zeit nicht das nötige Budget haben, sich ein vernünftiges neues Rad anzuschaffen, kaufen Sie lieber Ihr Fahrrad gebraucht!

Es gibt genug Fahrrad-Freaks, die immer das neueste vom Neuen haben wollen und sich jedes Jahr ein neues Fahrrad kaufen.

Es ist immer besser, ein hochwertiges Fahrrad gebraucht zu kaufen, als sogenannten „Neuschrott“, also ein minderwertiges neues Fahrrad aus dem Kaugummi-Automaten.

Achten Sie aber insbesondere auf den Zustand der am stärksten beanspruchten Verschleißteile: Kette, Ritzel, Pedale. Wenn Sie diese nämlich gleichwertig ersetzen wollen, kostet das auch gleich ein paar hundert Euro.

Ich selbst habe erst kürzlich € 600 investiert, um mein Fahrrad wieder (fast) neuwertig hinzubekommen! Verteilt auf die vielen Kilometer, die ich damit „geschrubbt“ bin, und vor allem den Spaß, den ich dabei hatte, ist das trotzdem noch sehr günstig.

Achten Sie insbesondere auf die folgenden Punkte:

  • Hat das Tretlager Spiel? Wackeln die Pedale?
  • Lässt sich die Kette zu leicht vom vorderen Zahnkranz abziehen oder sitzt sie noch schön straff?
  • Ist die Kette rostig?
  • Sitzen die Räder fest oder haben sie Spiel?
  • Haben die Felgen Kratzer und Einbuchtungen?
  • Ist der Lenker gerade oder verbogen?
  • Hat der Lenker Spiel oder ist noch alles fest?
  • Ist die Nabe fest oder locker?
  • Laufen die Laufräder rund oder eiern sie?
  • Sind die Reifen abgefahren oder rissig?
  • Sind die Bremsbeläge abgefahren?
  • Sind die Ritzel abgefahren?

Hier ein lustiges und informatives Video zum Gebrauchtrad-Kauf: